M

SOINI ASSET ist eine bankenunabhängige Immobilien-Investmentboutique, die sich auf die Umsetzung ausgefallener Bauvorhaben im deutschsprachigen Raum fokussiert hat. Das Fundament unseres Erfolgs bildet die intensive Expertise und Leidenschaft der verantwortlichen Akteure.

Erster offener Spezialfonds, der rein in österreichische Logistikimmobilien investiert:LOGISTICS AUSTRIA PLUS FUND 1

Mit dem LOGISTICS AUSTRIA PLUS FUND I legen wir den ersten rein österreichischen Logistik-Bestandsimmobilienfonds auf und schaffen mit dieser Marktneuheit ein attraktives Nischenprodukt für institutionelle Investoren.
Der LOGISTICS AUSTRIA PLUS FUND I ist ein offener Spezial-AIF mit festen Anlagebedingungen und dem Anlageschwerpunkt Immobilien – spezialisiert auf klassische Logistikzentren und Distributionshallen an frequenzstarken Standorten mit hoher Drittverwendungsmöglichkeit im Binnenmarkt Österreich. „Die Zusammenarbeit mit der IntReal, International Real Estate Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH, als innovativer Partner hat unser leistungsstarkes Nischenprodukt in diesem dynamischen Markt entstehen lassen “, betont Nino Stricker-Neumayer, Investment Manager bei SONI ASSET. „Nach einem langjährigen Investitionszyklus in Österreich in dieser Assetklasse ist nun der richtige Moment, uns für institutionelles Kapital zu öffnen“, so Stricker-Neumayer.
Der LOGISTICS AUSTRIA PLUS FUND I verfolgt eine sehr klare Core und Core+ Strategie mit hohen Objektqualitäten entlang der vier europäischen Hauptverkehrsrouten des Trans-European Transport Network (TEN-T). Neben Marktakquisitionen werden auch eigene Logistikprojektentwicklungen in das Vehikel überführt. Das Zielvolumen beläuft sich bei Vollplatzierung auf EUR 200 Millionen. SOINI ASSET hat bereits das erste Eigenkapital-Closing mit zwei institutionellen Investoren in dieser frühen Investitionsphase absolviert. „Aktuell befindet sich SOINI ASSET bereits im Ankaufsprozess für das erste Seed Investment“, so Stefan Wierzbinski, Partner und Head of Logistics bei SONI ASSET. „Wir erwarten ein sehr aktives Investment-Jahr 2022 und werden viel Präsenz zeigen.“

Rechtliche Hinweise
Bitte lesen Sie die Anlagebedingungen und sonstigen Vertragsdokumente, das Informationsdokument gem. § 307 Absatz 1 und 2 KAGB („§ 307er-Dokument“), die wesentlichen Anlegerinformationen des „Logistics Austria Plus Fund I“ (nachstehend „Fonds“), bevor Sie eine endgültige Anlageentscheidung treffen. Diese sind ausschließlich in deutscher Sprache erhältlich. Jene Dokumente sind die alleinverbindliche Grundlage für den Kauf von Anteilen an dem Fonds. Eine Zusammenfassung der Anlegerrechte ist in deutscher Sprache in elektronischem Format unter https://www.intreal.com/wp-content/uploads/2021/07/Zusammenfassung-der-Anlegerrechte.pdf erhältlich. Auf Wunsch senden wir Ihnen die vorgenannten Unterlagen in Papierform kostenlos zu. Sie können diese bei SOINI GmbH, Neutorstraße 21, 5020 Salzburg, Austria oder bei der IntReal International Real Estate Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH „INTREAL“, Ferdinandstraße 61, 20095 Hamburg, anfordern.
Der Fonds ist ein offener Spezial-AIF mit festen Anlagebedingungen gem. § 284 KAGB und darf nicht an Privatanleger i.S.v. § 1 Abs. 19 Nr. 31 KAGB vertrieben werden.
Bei dem Fonds handelt es sich um einen aktiv verwalteten Fonds, der nicht in Bezug auf einen Referenzindex verwaltet wird. Mit dem Erwerb von Anteilen erwerben Sie Anteile an dem Fonds und erwerben nicht die vom Fonds gehaltenen Vermögensgegenstände (z.B. Immobilien), welche von der INTREAL für Rechnung des Fonds erworben werden. Der Fonds investiert insbesondere in Immobilien und mithin in illiquide Vermögensgegenstände. Es kann unter Umständen schwierig sein, diese zu veräußern, so dass mitunter Anteilsrücknahmen nur verzögert erfolgen können oder die Rücknahme von Fondsanteilen ausgesetzt wird. Umfassende Ausführungen zu den mit der Anlage in den Fonds verbundenen Risiken finden Sie im § 307er-Dokument. Die wesentlichen Risiken finden Sie zudem in den wesentlichen Anlegerinformationen. Die künftige Wertentwicklung des Fonds hängt auch von der persönlichen Situation des Anlegers in Bezug auf seine Besteuerung ab und kann sich in Zukunft ändern.
Quelle: SOINI GmbH (Stand: 04.05.2022)